Brennholzkurs

Kursdauer: 2 Tage

Um in ausgewiesenen Gebieten selbst Brennholz zu schlagen, verlangen die Forstämter aus Sicherheitsgründen zunehmend den Nachweis eines ein- bis zweitägigen Motorsägenkurses.

Inhalte Brennholzkurs

  • Unfallverhütungsvorschriften für Motorsägenführer (UVV)
  • Bedeutung der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für Motorsägenführer
  • Funktion, Aufbau, Wartung und Pflege der Motorsäge
  • Sicherheitseinrichtungen der Motorsäge
  • Ergonomisches Arbeiten mit der Motorsäge
  • Schnitttechniken am liegenden Holz
  • Baumbeurteilung und Baumfällung im Schwachholzbereich (bis 20 cm Stammdurchmesser)

Voraussetzungen Brennholzkurs

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Bitte vollständige persönliche Schutzausrüstung mitbringen:
    Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose und Sicherheitsstiefel mit Schnittschutz